Menü
Prepaid / Guthaben-System
Für unsere Schweizer Kunden:
Die kostengünstige Alternative zur 0901-Servicerufnummer.
Hier mehr erfahren.

Alle anderen Länder: Günstige Prepaid-Tarife


Home > Themen > Liebe & Beziehung – Blockaden auflösen

Telefonberater Peter: Liebe & Beziehung - Blockaden auflösen

Thema: Blockadenlösung


Liebe & Beziehung - Blockaden auflösen: Foto: © oneinchpunch / shutterstock / #223968511
Foto: © oneinchpunch / shutterstock / #223968511

Blockaden können der Liebe und einer Beziehung gehörig im Weg stehen und diese sogar gänzlich unmöglich machen. Unter Umständen können Sie überhaupt keine Partnerschaft aufbauen und fragen sich, warum Sie ewiger Single sind? Sie haben Sorge vor erneuter Verletzung und können sich anderen Menschen nur noch schwer öffnen? Ihr Selbstbewusstsein ist so zerstört, dass Sie sich unattraktiv und minderwertig fühlen? Selbst wenn Sie eine Beziehung führen, fühlen Sie sich einfach ständig unwohl? Das alles können Hinweise auf Beziehungsblockaden sein, denen Sie unbedingt einmal auf den Grund gehen sollten. Es gibt tatsächlich Möglichkeiten, wie Sie solche Blockaden auflösen können, um wieder erfüllte und glückliche Liebesbeziehungen zu haben.

Menschen werden zunehmend beziehungsunfähig

Die Zahl der Singles steigt stetig, wobei nicht alle aus voller Überzeugung alleine sind. Obwohl sich viele eine feste Beziehung wünschen, gibt es immer mehr offene Beziehungen oder Partnerschaften, in denen man sich nicht so recht festlegen möchte. Es scheint eine regelrechte Angst vor fixen Bindungen umzugehen, da man sich vor weiteren Verletzungen schützen möchte. Eine gesunde Vorsicht ist immer gut, doch wenn aus Angst eine eiserne Überzeugung wird, dann haben Sie es bereits mit einer Liebesblockade zu tun.

Diese Glaubenssätze können dazu führen, dass Sie ihrem Liebesglück selbst im Weg stehen.

Blockaden entstehen meistens in der Kindheit

Falsche Denkmuster entwickeln sich fast immer in der Kindheit, da diese uns stark prägt. In dieser Zeit sind wir von unseren Eltern abhängig, was automatisch mit Verlustängsten verknüpft ist. Und genau dieses Schema wird dann auch auf die späteren Partnerschaften übertragen. Wir suchen ein Gegenüber, das uns quasi vollständig macht, uns perfekt ergänzt. Sobald Sie aber unter Verlustängsten leiden, können Sie keine Partnerschaft auf Augenhöhe führen. Stabile Beziehungen können nur dann entstehen, wenn Sie alleine leben und auf eigenen Beinen stehen können. Sie müssen als erwachsener Mensch vollkommen unabhängig sein und genau wissen, was sie eigentlich wollen.

Blockaden auflösen in drei Schritten

Um Blockaden auflösen zu können, muss am Unterbewusstsein gearbeitet werden. In diesem sind jede Menge Gefühle, Ängste, Überzeugungen und Gedanken abgespeichert, so dass Ihr Denken und Handeln auf vielfältige Art und Weise beeinflusst wird. Diese Informationen müssen aufgelöst werden, da sie ansonsten selbst an folgende Generationen "vererbt" werden können. Sie werden immer wieder an den gleichen Typ von Partner geraten und ständig den gleichen Beziehungsproblemen begegnen. Um diese Blockaden auflösen zu können, müssen sie zunächst ins Bewusstsein geholt werden. Sie können nun selbst einiges dafür tun, um Ihrem Liebesglück auf die Sprünge zu helfen. Falls Ihnen das nicht gelingt, sollten Sie sich vertrauensvoll einem erfahrenen Berater anvertrauen.

Schritt 1: Die Vergangenheit loslassen

Sie müssen sich bewusst machen, dass die Vergangenheit sich nicht mehr ändern lässt und Sie ihr Schicksal somit annehmen müssen. Es wird sich nichts daran ändern, wenn Sie mit sich hadern, sich Vorwürfe machen und sich ärgern. Sie müssen unbedingt mit der Vergangenheit Frieden schliessen und sich selbst verzeihen. Das bedeutet natürlich nicht, dass dann alles gut ist, aber Sie können Geschehenes zumindest gut sein lassen und damit abschliessen. Sie können sich bildlich eine leuchtende Kugel in ihren Händen vorstellen. Geben Sie dann alles, was Sie belastet, an diese Kugel ab, so dass diese das Negative regelrecht absorbieren kann. Sie sollten bei dieser Gelegenheit auch anderen Menschen vergeben und diese dann loslassen.

Schritt 2: Sich selbst lieben lernen

Sie sind nur auf die Liebe und Bestätigung von anderen angewiesen, wenn Sie sich nicht selbst lieben können. Der potentielle Partner wird gebraucht und ist somit auch dafür verantwortlich, dass Sie sich geliebt fühlen. Das kann einen enormen Druck beim anderen aufbauen und ihn richtig in die Ecke drängen. Oftmals scheitern Beziehungen daran, dass diese Erwartungshaltung den Partner überfordern. Stellen Sie sich regelmäßig nackt vor einen Spiegel und bekunden Sie sich selbst Ihre Liebe. Indem Sie lernen, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren, sind Sie nicht mehr abhängig von der Liebe anderer.

Schritt 3: Die eigene Mitte finden

In den meisten Partnerschaften sind zwei Parteien zu beobachten, die sich scheinbar magisch anziehen. Die eine Seite ist bereit, alles für die Liebe zu tun, die Bedürfnisse des anderen zu erfüllen und deshalb selbst zurück zu stecken. Der andere Part übernimmt die dominante Rolle und hat hohe Erwartungen an das Gegenüber. Falls Sie in einer solchen Beziehung stecken, müssen Sie einen guten Mittelweg finden. Opfern Sie sich ständig auf, dann sollten Sie künftig auch Ihre Wünsche berücksichtigen. Der Partner muss aber gleichzeitig auch Kompromisse zulassen und darf nicht zu viel vom anderen fordern. Nur wenn beide ihr Verhalten verändern, wird es genügend Raum für die Liebe geben. Das ist die Basis für eine glückliche und langfristige Beziehung.


© Zukunftsblick Ltd.




Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Lenormandkarten)
 Nächstes Thema
(Partnersuche in der Spiritualität) ❯



Telefonberater Peter

Telefonberater Peter


Als langjähriger erfahrene Lebensberater sehe ich für Sie in die Zukunft. Überzeugen Sie sich von meinen übersinnlichen Fähigkeiten. Hier mehr erfahren.


So erreichen Sie Telefonberater Peter:












Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2021 dein-zukunftsblick.com  Alle Rechte vorbehalten.

 




Hinweis: Hinweis: Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK